Donnerstag, 01 September 2022 16:33

Stark begonnen und stark nachgelassen

geschrieben von

Nach dem die letzten beiden Spiele zum Auftakt nicht gewonnen werden konnten war unsere Zweite der SGM heiß darauf endlich Punkte zu holen. Gegen den vermeintlich schwächeren SV Tannau II schickte Trainer Müller eine offensivere Elf als in den letzten beiden Spielen auf den Platz in Schnetzenhausen.

Mit Dreierkette und einer Doppelspitze konnte unsere Zweite direkt vom Anstoß weg Druck aufbauen und ermöglichte es dem Gegner nicht, einen ordentlichen Spielaufbau zu betreiben. Über die Doppelspitze und die schnellen Außenspieler konnte bereits in den ersten Minuten einige gute Torchance kreiert werden. Über Flanken oder auch tiefe Bälle durch die Mitte konnte die Abwehr des SV Tannau des Öfteren unter Bedrängnis gebracht werden und so war die Hoffnung da, dass sich eine einseitige Partie entwickeln könnte. In der 19. Minute leitete Sticca die 1:0 Führung der SGM ein. Nach einem Chip-Ball aus dem Halbfeld konnte Keller sich gegen seine Gegenspieler behaupten und den Ball ins Tor schieben. Auch nach dem 1:0 konnte der SV Tannau sich nicht befreien und wurde weiterhin unter Druck gesetzt. Durch das stabile Mittelfeld der SGM konnte verhindert werden, dass der Gegner zu Torchancen kam. Eine Torchance des SV Tannau konnte Torhüter Wolff im 1 gegen 1 für sich entscheiden. Weitere Chancen der SGM führten leider nicht zum Erfolg, da wie bereits in den letzten Spielen die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte. Somit ging es mit einer souveränen 1:0 Führung in die Pause.

Bereits kurz nach der Pause zeigte sich wie bereits gegen Schlachters eine andere Mannschaft. Man schaffte es nicht mehr offensive Akzente zu setzen und so plätscherte die Partie vor sich hin ohne nennenswerte Aktionen auf beiden Seiten. In die letzte Viertelstunde schaffte es der Gegner dann zunehmend Druck aufzubauen und so dauerte es nur bis zu 82. Minute bis ein Ball über den linken Flügel zum 1:1 Ausgleich genutzt werden konnte. Nun war nochmal Bewegung in der Partie. Der SV Tannau hatte Lunte gerochen und unsere wollten auf keinen Fall verlieren und versuchten nochmal offensiv zu agieren. Leider mussten denn die Zuschauer, dann mit ansehen wie ein langer Ball über die rechte Seite den Stürmer des SV Tannau gut in Szene setzte und in der 87. Minute die 1:2 Führung aus Sicht des SV Tannau bescherte. Kurz darauf war Schluss.

Ähnlich wie gegen Schlachters schaffte man es nicht auf eine sehr gute erste Halbzeit aufzubauen. Bitterer an diesem Sonntag war für alle, dass die Führung auf die letzten Minuten verspielt wurde. Nun sind zwei Wochen spielfrei in denen es gilt weiter an der Konstanz und der Chancenverwertung zu arbeiten, sodass die nächsten Spiele zufriedenstellender absolviert werden können

Gelesen 203 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 September 2022 16:38
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >