Montag, 14 August 2023 13:28

Trainingslager der Aktiven in Herzogenhorn

geschrieben von

Zur Vorbereitung auf die neue Saison machten sich unsere Aktiven Ende Juli auf den Weg ins 1.300 Meter hoch gelegene "Leistungszentrum Herzogenhorn". Am Freitagmittag ging es für den 20-köpfigen Tross mit den beiden Trainern Bernd Filzinger und Felix Müller in die Schwarzwald-Idylle, zwischen Feldberg und Schluchsee gelegen. Ziel: Kraft und Ausdauer für die neue Saison zu tanken und ein gemeinsames Spielverständnis zu entwickeln.

Nach der Ankunft in Herzogenhorn gab es zunächst ein stärkendes Mittagessen, danach Zimmerbezug und um 16:00 Uhr fand die erste Trainingseinheit statt. Nach dem Abendessen erwartete die Spieler beim Kameradschaftsabend der  "heiße Stuhl". Dabei mussten alle Spieler und auch die Trainer wahrheitsgemäß auf die Fragen des Teams antworten. Natürlich stand dabei auch das gesellige Miteinander im Vordergrund.

Am nächsten Morgen dann für Viele die wohl härteste Trainingseinheit: um 7.15 Uhr der Wake-Up-Lauf hoch zum Gipfel inklusive Sprintläufen an der größten Steigung. Nach dem verdienten Frühstück stand die nächste Trainingseinheit auf dem Programm und dann am späten Nachmittag nochmals. Am Abend war zur Regeneration Sauna angesagt. Anschließend fand ein kleines Bierpong-Turnier statt – wie es sich für ein Trainingslager gehört natürlich mit Wasser anstatt Bier.

Der nächste Morgen startete wieder mit dem "beliebten" Wake-up-Lauf. Taktikschulung und eine letzte Trainingseinheit mit Torschussübungen rundeten das intensive und abwechslungsreiche Programm am Sonntag ab.

Trotz der schlechten Wetterprognose konnten alle Trainingseinheiten ohne Regen absolviert werden. Größere Ausfälle und Verletzung gab es zum Glück keine. Platt und mit schweren Beinen aber zufrieden traf die Truppe am Sonntagnachmittag wieder zuhause ein. Bleibt zu hoffen, dass damit die Grundlage für einen guten Start in die neue Saison gelegt wurde

Kinderfussball wird im Westen Friedrichshafens besonders großgeschrieben.

Aus diesem Grund fand am 11.07.2023 ein Sommerfest für unsere Bambini, F-, E3- und E4-Jugendspieler statt.

Die Trainer*innen und Funktionäre der SGM feierten mit ca. 200 Spielern, Geschwistern, Eltern und Großeltern den Abschluss der erfolgreichen Saison 2022/2023 am Dorfgemeinschaftshaus Schnetzenhausen.

Besonders erwähnenswert: Wir haben aktuell knapp 100 Jugendspieler und Jugendspielerinnen auf 14 Trainer und Betreuer.

Vielen Dank auch an Heka Mode für die Spende eines neuen Trikotsatzes.

Ein weiteres Dankeschön geht an die Bruderhausdiakonie, die das Essen organisiert hat und an Getränke Siciliano für die erfrischenden Getränke.  

Die Jugend verabschiedet sich damit in die wohlverdiente Sommerpause und freut sich auf einen erfolgreichen Start in die neue Saison.

Am vergangenen Wochenende nahm unsere E-Junioren der SGM Fischbach Schnetzenhausen am hochkarätigen besetzten HSM-Cup in Obersiggingen teil. Das Turnier beeindruckte von Anfang an durch seine exzellente Organisation. Mit insgesamt vier parallel bespielten Spielfeldern und den sommerlichen Temperaturen herrschte eine großartige Atmosphäre.

Unser Turniertag begann früh am Morgen, denn bereits um 8:30 Uhr hatten wir unser erstes Spiel. Gegner war die Mannschaft Markdorf 2, die wir souverän mit 3:0 besiegten. Das gab uns einen starken Start und ließ uns mit Zuversicht in die weiteren Spiele gehen.

Das Teilnehmerfeld war äußerst anspruchsvoll, da viele Staffelsieger aus dem Bezirk Südbaden vertreten waren. Doch unsere Jungs ließen sich nicht einschüchtern und zeigten ihr Können. Im zweiten Vorrundenspiel gewannen wir beeindruckend mit 2:0 gegen Sipplingen und auch im Viertelfinale behielten wir mit einem 2:0-Sieg gegen Zuffenhausen 2 die Oberhand.

Im Halbfinale trafen wir auf die starke Mannschaft von Markdorf 1 und konnten nach einem hart umkämpften Spiel einen knappen 1:0-Sieg erzielen. Damit hatten wir uns für das mit Spannung erwartete Finale qualifiziert.

Das Finale gegen den SC Pfullendorf war ein besonderer Moment, begleitet von Einlaufmusik und zahlreichen Zuschauern, die das Spielgeschehen gespannt verfolgten. Unsere Mannschaft zeigte eine beeindruckende Leistung und war über weite Strecken das dominierende Team. Trotz zahlreicher Chancen und einer starken Spielleistung endete die reguläre Spielzeit 1:1 unentschieden. Leider konnten wir im anschließenden Neun-Meter-Krimi die entscheidenden Chancen nicht nutzen, und Pfullendorf setzte sich letztendlich als Sieger durch. Dennoch können unsere Jungs stolz auf ihre Leistung sein. Sie hätten den Turniersieg wahrlich verdient gehabt.

Es war ein spannendes und hochklassiges Fußballturnier, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Der HSM-Cup in Obersiggingen war ein fantastisches Erlebnis für alle Beteiligten.

Es spielten: Sion, Jakob, Lionel, Lorens, Tom, Jan, Alexandru, Moritz, Imad

Es fehlte: Alexander

Sonntag, 09 Juli 2023 12:58

Trainingsauftakt der Aktiven

geschrieben von

Impressionen vom Trainingsauftakt der Aktiven zur Saison 23/24

Sonntag, 09 Juli 2023 12:45

2:3 - 3 Niederlagen - 2 Siege - grandioser Abschluss

geschrieben von

Die Misere der D1 hielt an, 3 Spiele 3 Niederlagen.

Daheim ein unnötiges 1:3 gegen Grünkraut nach dem Motto "hätte hätte Fahrradlenker". Das Tor erzielte David M nach einem tollen Chipball von Jakob aus dem Halbfeld mit einem Lupfer über den herauslaufenden Torspieler. (Grünkraut wurde letztlich 3. in der Liga)

In Ailingen hielt man lange gut mit, der spätere Meister jedoch war einen Tick cleverer und hielt mit einem 3:0 die Punkte bei sich.

Dann kam der spätere Vizemeister aus Aulendorf, deren selbstgezüchteter Ronaldinho unsere Abwehr vor ganz viele Fragezeichen stellte...1:5. Unser Tor stibitzte Luke, aka Speedy González, zwischen dem verblüfften Torspieler und seinem Abwehrspieler und schloss anschließend mit einem linken Volley ins lange Eck ab. Doch was dann kam, waren zwei Glanzleistungen, die es in Holly-Bully- oder Phillywood noch zu schreiben gilt ! Denn auch in Fischbach gibt es Sensationen. Fangen wir hinten an - der neue Mythos eines "zu null Leo" wurde geboren. Basti hatte die ersten beiden Spiele zu null gestanden, Leo die letzten beiden zu null - das nenne ich mal Rückhalt. Timo, Jakob, Mateo bildeten ein grandioses Abwehrtrio, was ohne Qualitätsverlust immer wieder durch das andere Abwehrbollwerk Vali, Christoph und Simon anstandslos getauscht wurde. Sie waren die Garanten, dass sich unsere Offensive austoben konnte! Die Mittelfeldstrategen der letzten beiden Spiele heizten den Gegnern richtig ein. David, war sich nicht zu schade in seinen letzten beiden Spielen für den Verein das letzte aus sich raus zu holen. Als Hybrid eines Berti Vogts und Joshua Kimmich glänzte er und ließ seinem Kollegen Luke den Freiraum, dem Bernd Schuster Paroli zu bieten. Auch Mattis konnte als Veteran den Jungs ihre Pausen geben, fügte sich nahtlos ein. Über diese Schlüsselspieler konnten sowohl die Flügelflitzer Jona, Patrick, sowie die Sturmspitze Sebastian wie die Wellen der Atlantikküste auf die generische Abwehrreihen knallen...selbstverständlich zeigten auch auf diesen Positionen die eingewechselten Oskar und David S, dass "die Mannschaft" eine Tiefe besitzt, die nicht alle Tage auftritt. In den ersten beiden Spielen noch der Rückhalt (Anm. d. Red.: 7:0 Tore), tankte sich Sebastian „Mean Machine“ zigfach durch die Abwehrreihen. Wehe, wenn der losgelassen - in 2 Spielen setzte er der Saison und damit sich selbst die Krone mit 6! Spitzentoren auf. Mit 4 Toren dahinter kam David S über die Ziellinie, der beim 5:0 in Berg sich genauso, wie Jona in die Torschützenliste eintrug. Sowohl das 5:0 in Berg, wie das letzte Heimspiel gegen Argental (3:0 schon wieder ein Hattrick-Basti ) zeigten, was wirklich in dieser Mannschaft steckte.

Abschließend zur Saison gilt es, letztlich die nüchternen Fakten anzuschauen. 4 Siege, 5 Niederlagen, Platz 6 von 10, 19:17 Tore, 12 Punkte. Als der Trainer Phil sich in der E-jgd. engagiert hatte, hatte er ein Ziel, nämlich die dritte Kraft hinter Ailingen und dem VfB in Friedrichshafen zu werden. Diese Saison hat es endlich geklappt und seine Mannschaft hat sich sogar einen Platz vor dem VfB2 gesetzt - Mission mit Stolz erfüllt! "Danke an die Bubis, die diese Berg- und Talfahrt-Saison mit mir durchgezogen haben. Danke an die SGM, allen voran Pfisti für die Unterstützung und die Möglichkeit, mich als Trainer zu entwickeln. Natürlich an die Eltern ein Riesendank, die mir Ihre Jungs anvertraut haben und uns bei Bedarf immer unterstützten. Es war mir eine Ehre..."

Am Sonntag, 9.7. findet ein Jubiläumsturnier in Oberteuringen statt. Dies wird der goldene Abschluss dieses, vom Trainer liebevoll genannt, "zusammengewürfelten Haufens" sein und gleichzeitig der Abschied des Trainers aus der ersten Reihe. Er wird Hussein/Florian als Ratgeber für die D1 erhalten bleiben. Phil ist dann mal weg und die Jungs trennen sich ebenfalls, aufgrund des Jahrgangs leider schon wieder, der ein oder andere verlässt den Verein oder hört ganz auf. Beim Turnier in Oberteuringen wird man auch auf alte Bekannte treffen, mit denen man noch ne Rechnung offen hat... wir werden berichten...

Freitag, 30 Juni 2023 14:29

Sieg im Abstiegsfinale bringt Klassenerhalt

geschrieben von

Die C-Jugend der SGM-Fischbach-Schnetzenhausen siegt im Abstiegsfinale und erreicht im letzten Rundenspiel den Klassenerhalt in der Leistungsstaffel!

Nach einer schwierigen Saison mit vielen knappen Niederlagen und nur 2 Punkten auf der Habenseite mussten die C-Junioren im letzten Spiel noch um den Klassenerhalt bangen! Der Gegner, SGM Wolpertswende / Mochenwangen, hatte zwar noch keinen Punktgewinn verbucht, hätte aber mit einem Sieg noch an unserem Team vorbeiziehen können. Demensprechend motiviert gingen beide Teams in die Partie. In den Anfangsminuten lies kein Team gefährliche Torraumszenen zu! Mit fortwährender Spieldauer war aber klar, die Jungs unserer SGM sind gewillt den Sieg einzufahren. Tom Buchmüller und Beto Weber setzten sich mehrfach auf der Außenbahn durch, ihre Flanken fanden aber keinen Abnehmer. Auf der Gegenseite konnte die neu formierte Abwehr um die Innenverteidiger Max Leinfelder und Nico Bühler die Angriffe der Gegner entschärfen. In der 1. Halbzeit waren somit keine nennenswerte Torabschlüsse auf das Tor von Noah Melich zu verbuchen! Zum Ende der ersten Halbzeit wurde es dann turbulent. Tom Buchmüller musste seinen vielen Flankenläufen Tribut zollen und mit Schwindelgefühlen den Platz verlassen. Levin Muro holte sich im Zweikampf eine blutige Nase und musste ebenfalls vom Platz! Die Einwechselspieler, Baturalp Fenk, Noah Wulle und Milan Waggershauser für Max Schmoll waren aber sofort zur Stelle und konnten die Ausfälle adäquat ausgleichen. Unser Team kämpfte sich in die Halbzeit und konnte dann erholt und in der gewohnten Formation wieder auflaufen.

In der 41. Minute erzielte, Tom Buchmüller dann das ersehnte 1:0. Ein zu kurz geklärter Befreiungsschlag vom gegnerischen Torhüter nahm Tom im Mittelfeld auf, setzte zum Gegenangriff an und traf mit einem beherzten Schuss, vorbei am Torhüter, in das gegnerische Tor! Mit dieser Führung im Rücken versuchte unser Team weiter Druck auf den Gegner auszuüben. Die gegnerischen Angriffsbemühungen endeten in intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld und wurden weitgehend abgefangen. Die heikelste Situation konnte Noyan Tüzin klären. Noah Melich, der den verletzten Stammtorhüter Raphael Priebe, souverän ersetzt hat, ließ einen Ball durchschlüpfen! Noyan konnte den Ball vor dem schussbereiten Gegner klären und die Torchance vereiteln. Gegen Ende des Spiels warf der Gegner alles nach vorne, unsere Abwehr hielt aber weiterhin dicht und lies keine klare Torchance zu. Auf der anderen Seite ergaben sich mehrere Konterchancen für unser Team. Der erlösende Treffer wolle aber nicht gelingen. So war die Freude groß als der Schiedsrichter das Spiel beendete. Der Klassenerhalt war geschafft und durch den Sieg konnte unser Team sogar noch den 8. Tabellenplatz erreichen und den SV Reute punktgleich hinter sich lassen.

Eine anstrengende Saison nahm so ein gutes Ende. Die C-Junioren der SGM spielen somit auch kommende Saison in der Kreisleistungsstaffel, herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Noah Melich; Max Jörg; Levin Muro; Beto Weber; Frederik Ernst; Tom Buchmüller; Max Schmoll; Nicolas Bühler; Milan Waggershauser; Finn Wieser; Noah Wulle; Baturalp Fenk; Noyan Tüzin; Marlon Teiner

Dienstag, 27 Juni 2023 14:23

E2: Zum Abschluss 4 Punkte aus zwei Spielen

geschrieben von

In der spannenden Englischen Woche der E2-Mannschaft standen zwei wichtige Spiele an. Zunächst musste die Mannschaft am Dienstag zu einem Nachholspiel in Langenargen antreten, bevor am Freitag das letzte Spiel der Saison gegen Eriskirch stattfand. Die Erwartungen waren hoch, sich zum Abschluss selbst zu belohnen.

In Langenargen herrschte schwül warmes Wetter und der Start verlief nicht zum Vorteil für uns. Die E2-Mannschaft geriet früh mit 0:2 in Rückstand, doch sie ließ sich nicht entmutigen. Mit großem Kampfgeist und Einsatz holten sie auf und gingen sogar mit 3:2 in Führung. Tolle Moral Jungs! Leider mussten sie kurz vor Schluss den ärgerlichen Ausgleichstreffer zum 3:3 hinnehmen. In den letzten Spielminuten ging ein Fernschuss der SGM noch an die Latte. Das hätte der Sieg sein können.

Am Freitag empfing die E2 dann Eriskirch zum letzten Heimspiel der Saison. Die Jungs waren hoch motiviert und hellwach von Beginn an. Bereits zur Halbzeit führten sie souverän mit 5:0. In der zweiten Halbzeit legten sie noch zwei weitere Treffer nach und sicherten sich somit einen deutlichen 7:0 Endstand. Es war ein beeindruckendes Spiel, in dem die E2-Mannschaft ihr Können unter Beweis stellte.

Mit diesen beiden Spielen holten die Mannschaft der E2 in den letzten beiden Begegnungen 4 Punkte. Sie zeigte eine starke Leistung, besonders zum Ende der Saison hin. Die Spieler wurden nach dem Spiel im TSV Vereinsheim mit Pizza und Getränken belohnt, um ihre erfolgreiche Saison angemessen zu feiern.

Die E2-Mannschaft startete die Saison mit einem Kantersieg, hatte zwischendurch einige Schwierigkeiten, konnte jedoch zum Abschluss der Spielzeit noch einmal glänzen. Es war insgesamt eine tolle Saison, in der die Jungs viel gelernt und sich weiterentwickelt haben. Großes Lob gebührt der gesamten Mannschaft für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft auf dem Spielfeld.

Es spielten: Jannes, Florent, Leopold, Jan, Luka, Eyman, Rick, Fabian, Hassan, Noah, Luis, Mohamad

Es fehlten: Anes, Chanju, Janik

Dienstag, 27 Juni 2023 14:19

E1: Meister der Kreisstaffel 7

geschrieben von

Die Sonne strahlte am Himmel und sorgte für warme Temperaturen, als die E1 der SGM gegen Eriskirch 1 antrat. Vor dem Spiel lag die SGM bereits uneinholbar auf dem ersten Platz in der Tabelle und hatte daher keinen Druck, das Spiel zu gewinnen. Dennoch war der Wunsch da, die Saison ohne eine einzige Niederlage abzuschließen.

Die erste Halbzeit begann vielversprechend für die SGM. Schon nach fünf Minuten gelang ihnen der erste Treffer, der den Spielern und Fans Zuversicht gab. Nur fünf Minuten später erhöhten sie auf 2:0 und schienen das Spiel unter Kontrolle zu haben. Doch dann passierte eine Unachtsamkeit in der Abwehr, und Eriskirch nutzte sie aus, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause zeigte der Torspieler der SGM sein Können und erhöhte mit einem weiten Abschlag auf 3:1. Das war ein wichtiger Treffer, der den Spielern neuen Schwung gab und ihnen eine komfortable Führung verschaffte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Rückschlag für die SGM. Durch einen individuellen Fehler verkürzte Eriskirch auf 3:2, doch ab diesem Moment waren die Spieler der SGM wieder hellwach. Sie spielten konzentriert und erspielten sich eine Torchance nach der anderen. Dabei gelangen ihnen schöne Treffer, die sie sich verdient hatten.

Am Ende stand es 6:2 für die SGM, die somit das Spiel und die Saison erfolgreich abschloss. Die Mannschaft feierte ihren Sieg im Sportler und genoss die wohlverdiente Anerkennung. Es gab Pizza für alle und Spezi wurde aus dem Stiefel getrunken, um den erfolgreichen Abschluss der Saison zu feiern.

Die Jungs können stolz auf ihre Leistung in der Saison sein. Es war schön zu sehen, wie sich die Mannschaft im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt hat und gemeinsam zu einem starken Team gewachsen ist. Die Spieler haben gezeigt, dass sie nicht nur talentiert, sondern auch diszipliniert und motiviert sind. Mit ihrem unbezwingbaren Kampfgeist haben sie eine großartige Saison gespielt und ihre Fans begeistert.

Es spielten: Sion, Lionel, Jakob, Lorens, Tom, Alexander, Alexandru, Imad, Moritz

Es fehlte: Jan

Donnerstag, 22 Juni 2023 17:33

Benefiz-Spieltag für den SCS bringt 850 € ein

geschrieben von

Der Brand des frisch renovierten Vereinsheims Anfang April war für die Verantwortlichen des SC Schnetzenhausen nicht nur emotional, sondern auch finanziell ein schwerer Schlag. Keine Frage für den Partnerverein TSV Fischbach, dass man hier helfen wollte. Schnell war die Idee geboren, den Spieltag am Pfingstmontag gegen die Spielgemeinschaft Hege/Bodolz/Nonnenhorn als Benefizspieltag auszurufen. Viele Fans und Mitglieder beider Vereine folgten dem Aufruf und trugen mit ihren Spenden, Eintrittsgeldern und ihrem Verzehr zu einem tollen Ergebnis bei. Hervorzuheben dabei die Einzelspende der Familie Simon Zoller über 100 €. Rund 850 € flossen somit in die Kasse. Der TSV rundete diesen Betrag noch auf, sodass TSV-Abteilungsleiter Marijan Kosel bei der Saisonabschlussfeier voller Freude seinem SCS-Kollegen Felix Müller einen symbolischen Scheck über 1.000 € überreichen konnte.

Donnerstag, 22 Juni 2023 17:29

Danke HDM, Danke Alex

geschrieben von

Zeitsprung ein Jahr zurück: Tim Mayer und Markus Maurer wechseln zum SV Kehlen, Co-Spielertrainer Nico Di Leo zur TSG Ailingen. Chef-Trainer Christian Regler sagt kurz vor Ende der Saison ab und folgt dem Ruf des VfL Brochenzell. Insgesamt eine schwierige Situation für die SGM. Die daran anschließende Trainersuche gestaltet sich äußerst schwierig.

Kurz vor Beginn einer neuen Saison sind gute Trainer absolute Mangelware. Gut, wenn man als Verein eine "Geheimwaffe" hat. Allen war klar, Hans-Dieter Mayer (HDM) muss ran. Es wird sein 6. Einsatz als Trainer der SGM sein. Dazu war er bereits zweimal Trainer beim TSV und einmal beim SCS – also insgesamt sein 9. Trainereinsatz für die beiden Vereine. Aufgrund seiner privaten Situation (Demenzerkrankung seiner Mutter) sagt er nur unter der Bedingung zu, wenn Alex Maurer sich den Trainerposten mit ihm teilt. Tatsächlich gelingt es ihm, Alex dazu zu überreden. Beide betonen, dass sie nur für eine Saison zur Verfügung stehen. Was das Trainergespann dann abliefert, ist allerbeste Trainerleistung. Was keiner erwartet hat, bereits nach 4 Spielen hat man beruhigende 8 Punkte auf dem Konto, die Trainingsbeteiligung schnellt hoch auf über 25 Spieler und die Spieler loben ihre Trainer in den allerhöchsten Tönen. Auch in personell schwierigen Zeiten gelingt es den Beiden ruhig und besonnen zu bleiben. Und wenn es ganz eng kommt, dann finden sie immer noch eine neue Lösung. Zwischenzeitliche Tiefs werden durch überraschende Siege wieder wettgemacht. Und am Schluss legt die Mannschaft gegen starke Gegner noch einen Endspurt hin (13 Punkte aus 6 Spielen), der den Klassenerhalt und auch das Saisonziel (einstelliger Tabellenplatz) vorzeitig sichert.

Danke HDM, Danke Alex für Euer Engagement und das was Ihr geleistet habt. Es ist beruhigend zu wissen, dass man solche Kapazitäten im Verein hat!

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >