Mittwoch, 13 Dezember 2023 15:51

Mit erhobenen Hauptes in die Winterpause

geschrieben von

Nach zuletzt 6 Niederlagen in Folge und 2 abgesagten Spielen war es an der Zeit, im letzten Spiel der Hinrunde zumindest noch einmal zu glänzen und die Negativserie zu beenden um mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause zu gehen. Und genau so stellte Trainer Felix Müller die Mannschaft ein! Offensiv glänzen, hinten nichts anbrennen lassen und auf die Stärken vertrauen.

Nach nicht einmal 5 Minuten spielte Becejski einen schönen Pass in den Lauf von Walker der aus spitzem Winkel den Ball am Torhüter vorbei schlenzte zum 1:0 für die SGM. Mit der Führung im Rücken spielte die Zweite weiterhin munter auf, kam zu vielen Chancen die (mal wieder) nicht den Weg ins Tor fanden. Nach 31. Minuten wurde Euringer im Strafraum zu Fall gebracht und Sticca verwandelte sicher zum verdienten 2:0. Es dauerte danach keine 4 Minuten da setzte der heutige Kapitän Pfeifer den in Strafraum gelaufenen Becejski in Szene der locker in gewohnter jahrelanger Manier zum 3:0 Halbzeitstand einlochte!

Die SGM zeigte nach langer Zeit mal wieder was sie eigentlich drauf hat! Viele schöne Ballstafetten, schöne Bälle in den Lauf aber vor allem auch gegen den Ball  stand die Hintermannschaft so sicher wie lange nicht mehr, auch dank den von der AH ausgeliehenen Florian Moser der seine Nebenmänner um Junker, Walker und Euringer coachte und auch von hinten raus ein hervorragenden Spiel machte!

Zu keinem Zeitpunkt war der FC DOSTLUK gefährlich.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufhörte. Voller Druck gegen den Ball. Welches Tor fehlte noch? Natürlich das Tor von SGM LEGENDE Stephan Nuber, der einen Pass abfing und sicher wie immer zum 4:0 erhöhte! Hannes Brass erhöhte nach 75. Spielminuten nach schönem Kombinationsspiel mit Posa zum 5:0. Weitere 3 Minuten später wurde Sticca im Strafraum zu Fall gebracht. Flo Moser übernahm den zweiten fälligen Elfmeter und erhöhte zielsicher zum 6:0. Nico Hess, seine Direktabnahme und ein Eigentor schraubten das Ergebnis am Ende zu einem mehr als verdienten 8:0 hoch.

Fazit: Eine Teamleistung die man seit Wochen vermissen lassen hat. Die Mannschaft hat gezeigt was in ihr stecken kann. Das einzige was man der Mannschaft ankreiden muss, ist die mangelnde Chancenverwertung. Das 8:0 war zwar überragend, jedoch hätte sich niemand beschweren können wen das Spiel zweistellig ausgegangen wäre. Die Mannschaft hat trotzdem seit langer Zeit mal wieder einheitlich gekämpft und vor allem keine Sekunde dem Gegner eine Chance gelassen! Jetzt hoffen wir, dass wir das in der Rückrunde öfter zeigen können!

Wir als Mannschaft bedanken uns bei allen Zuschauer für die Unterstützung bei den Spielen und freuen uns euch 2024 wieder begrüßen zu dürfen!

Wir wünschen allen frohe besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir sehen uns wieder!

Gelesen 175 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Dezember 2023 15:54
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >