Sonntag, 09 Juli 2023 12:45

2:3 - 3 Niederlagen - 2 Siege - grandioser Abschluss

geschrieben von

Die Misere der D1 hielt an, 3 Spiele 3 Niederlagen.

Daheim ein unnötiges 1:3 gegen Grünkraut nach dem Motto "hätte hätte Fahrradlenker". Das Tor erzielte David M nach einem tollen Chipball von Jakob aus dem Halbfeld mit einem Lupfer über den herauslaufenden Torspieler. (Grünkraut wurde letztlich 3. in der Liga)

In Ailingen hielt man lange gut mit, der spätere Meister jedoch war einen Tick cleverer und hielt mit einem 3:0 die Punkte bei sich.

Dann kam der spätere Vizemeister aus Aulendorf, deren selbstgezüchteter Ronaldinho unsere Abwehr vor ganz viele Fragezeichen stellte...1:5. Unser Tor stibitzte Luke, aka Speedy González, zwischen dem verblüfften Torspieler und seinem Abwehrspieler und schloss anschließend mit einem linken Volley ins lange Eck ab. Doch was dann kam, waren zwei Glanzleistungen, die es in Holly-Bully- oder Phillywood noch zu schreiben gilt ! Denn auch in Fischbach gibt es Sensationen. Fangen wir hinten an - der neue Mythos eines "zu null Leo" wurde geboren. Basti hatte die ersten beiden Spiele zu null gestanden, Leo die letzten beiden zu null - das nenne ich mal Rückhalt. Timo, Jakob, Mateo bildeten ein grandioses Abwehrtrio, was ohne Qualitätsverlust immer wieder durch das andere Abwehrbollwerk Vali, Christoph und Simon anstandslos getauscht wurde. Sie waren die Garanten, dass sich unsere Offensive austoben konnte! Die Mittelfeldstrategen der letzten beiden Spiele heizten den Gegnern richtig ein. David, war sich nicht zu schade in seinen letzten beiden Spielen für den Verein das letzte aus sich raus zu holen. Als Hybrid eines Berti Vogts und Joshua Kimmich glänzte er und ließ seinem Kollegen Luke den Freiraum, dem Bernd Schuster Paroli zu bieten. Auch Mattis konnte als Veteran den Jungs ihre Pausen geben, fügte sich nahtlos ein. Über diese Schlüsselspieler konnten sowohl die Flügelflitzer Jona, Patrick, sowie die Sturmspitze Sebastian wie die Wellen der Atlantikküste auf die generische Abwehrreihen knallen...selbstverständlich zeigten auch auf diesen Positionen die eingewechselten Oskar und David S, dass "die Mannschaft" eine Tiefe besitzt, die nicht alle Tage auftritt. In den ersten beiden Spielen noch der Rückhalt (Anm. d. Red.: 7:0 Tore), tankte sich Sebastian „Mean Machine“ zigfach durch die Abwehrreihen. Wehe, wenn der losgelassen - in 2 Spielen setzte er der Saison und damit sich selbst die Krone mit 6! Spitzentoren auf. Mit 4 Toren dahinter kam David S über die Ziellinie, der beim 5:0 in Berg sich genauso, wie Jona in die Torschützenliste eintrug. Sowohl das 5:0 in Berg, wie das letzte Heimspiel gegen Argental (3:0 schon wieder ein Hattrick-Basti ) zeigten, was wirklich in dieser Mannschaft steckte.

Abschließend zur Saison gilt es, letztlich die nüchternen Fakten anzuschauen. 4 Siege, 5 Niederlagen, Platz 6 von 10, 19:17 Tore, 12 Punkte. Als der Trainer Phil sich in der E-jgd. engagiert hatte, hatte er ein Ziel, nämlich die dritte Kraft hinter Ailingen und dem VfB in Friedrichshafen zu werden. Diese Saison hat es endlich geklappt und seine Mannschaft hat sich sogar einen Platz vor dem VfB2 gesetzt - Mission mit Stolz erfüllt! "Danke an die Bubis, die diese Berg- und Talfahrt-Saison mit mir durchgezogen haben. Danke an die SGM, allen voran Pfisti für die Unterstützung und die Möglichkeit, mich als Trainer zu entwickeln. Natürlich an die Eltern ein Riesendank, die mir Ihre Jungs anvertraut haben und uns bei Bedarf immer unterstützten. Es war mir eine Ehre..."

Am Sonntag, 9.7. findet ein Jubiläumsturnier in Oberteuringen statt. Dies wird der goldene Abschluss dieses, vom Trainer liebevoll genannt, "zusammengewürfelten Haufens" sein und gleichzeitig der Abschied des Trainers aus der ersten Reihe. Er wird Hussein/Florian als Ratgeber für die D1 erhalten bleiben. Phil ist dann mal weg und die Jungs trennen sich ebenfalls, aufgrund des Jahrgangs leider schon wieder, der ein oder andere verlässt den Verein oder hört ganz auf. Beim Turnier in Oberteuringen wird man auch auf alte Bekannte treffen, mit denen man noch ne Rechnung offen hat... wir werden berichten...

Gelesen 426 mal
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >