Mittwoch, 12 April 2023 14:42

Bitteres Unentschieden nach guter erster Hälfte

geschrieben von

Die SGM durfte bereits am Samstag, den 8.04.2023, auf den Platz. So konnte man am Ostermontag die letzten Eier suchen oder die Konkurrenz der Liga begutachten. Gespielt wurde gegen die SpVgg Lindau, welche die letzten 3 Spiele für sich entscheiden konnten und somit als leichter Favorit galten.

 Bei kaltem und nassen Aprilwetter wurde die Partie pünktlich nach dem Vorspiel der beiden Zweitmannschaften angepfiffen. Die Heimmannschaft übernahm sofort das Spielgeschehen und war sehr überlegen. Die Spieler zeigten feinsten Fußball und wurden dafür belohnt. In Minute 14 gelang der Führungstreffer für die SGM. Ein langer Ball über die Abwehrkette der Lindauer kam auf Lukas Pfister. Der hatte viel Platz vor sich und spielte auf den Mitlaufenden Matthias Richter, welcher den Ball schließlich im Tor versenkte. Es folgten weitere schöne Spielzüge der Hausherren, die vom Publikum gern gesehen waren. Einer konnte in Minute 26 zum 2:0 erfolgreich umgesetzt werden. Der starke Stephan Nuber marschierte durch die Lindauer Hälfte als hätte er mal höher gespielt. Mit einem gekonnten Steckpass durch die Abwehrkette der Gäste kam der Ball auf Richter. Richter streichelte den Ball rechts am Keeper vorbei und brachte den Ball über die Linie. Jeder Versuch der Lindauer einen Gegenangriff zu starten wurde sofort unterbunden. Die Überlegenheit machte das 3:0 vor der Pause deutlich. Nuber spielte erneut einen klugen Pass auf Richter, welcher bereits selbst abschließen hätte können. Jedoch spielte er auf den noch freistehenden Pfister der ohne Gegenwehr ins leere Tor einschieben konnte.

 Hälfte Zwei hätte besser nie stattgefunden. Als hätten die Mannschaften die Trikots getauscht, begann das Spiel genau andersrum als Hälfte Eins. Die SpVgg machte enormen Druck worauf die SGM nicht klar kam. Somit bekam man leider den 3:1 Anschlusstreffer in Minute 50. Eine Flanke gelang auf den Lindauer Stürmer, der mit 2 Kontakten den Ball ins Tor schießen konnte. Von den schönen Spielzügen der SGM war gar nichts mehr zu sehen. Man war nur noch mit Verteidigen beschäftigt. In Spielminute 58 gelang den Gästen das 3:2. Kein sehenswertes und abermals vermeidbares Tor. Man konnte den Ball aus der Gefahrenzone nicht konsequent klären und so konnte der Lindauer aus 2 Metern aufs Tor schießen. Die Lindauer waren im weiteren Spielverlauf weiter überlegen und man spürte den Ehrgeiz der Gäste den Ausgleich zu erzielen. Die SGM hielte vorerst gut dagegen, bis in der 65 Minute die Monstergrätsche ausgepackt wurde. Man traf den Ball, jedoch auch unglücklich den Gegenspieler. Der zurecht gegebene Elfmeter wurde anschließend zum Ausgleich verwandelt. Wieder war Keeper Speth geschlagen. Die Heimmannschaft hatte also tatsächlich innerhalb 20 Minuten ihre Führung von 3 Toren verspielt. Das nicht das Spiel auch noch verloren wurde, hing man sich nochmal voll rein und hielt das Unentschieden. Leider wurden die eigenen Angriffe nicht mit letzter Konsequenz ausgespielt, um den Lucky Punch hätte setzen zu können.

 Fazit: Grandiose und überlegene Erste Halbzeit. Schlechte und unglückliche Zweite Halbzeit.

 Wir bedanken uns bei den Fans, welche auch bei Regenschauer zum Zuschauen gekommen sind.

Gelesen 260 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 April 2023 14:55
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >