Dienstag, 11 April 2023 14:28

Kampfgeist wird leider nicht belohnt

geschrieben von

Nach zwei spielfreien Wochenenden durfte unsere Zweite am Ostersamstag endlich wieder ran. Mit der SpVgg Lindau traf man auf einen Gegner, gegen den man in der Hinrunde eine herbe Niederlage einstecken musste.

Mit der Vorgabe einer tiefstehenden Abwehrreihe startete man bei feuchten Rasenbedingungen in die Partie. In der ersten 20 Minuten versuchte man hinten nichts zuzulassen und vorne Akzente zu setzen. Die Offensiven versuchten immer wieder mit einem hohen Pressing die gegnerische Abwehr zu Fehlern zu zwingen. jedoch sprang hier nichts Zählbares bei raus. Man überließ den Lindauern nach und nach das Spiel und konzentrierte sich voll aufs Verteidigen. Über diverse Befreiungsschläge konnten einige Konter eingeleitet werden. Durch einen scharfen Pass hinter die Abwehrkette leitete Django einen Konter toll ein. Stefan konnte den Abwehrspieler überlaufen und auf den Strafraum zu marschieren. An der Strafraumkante legte er den Ball, leider ein Stück zu weit, quer auf Alex, welcher noch das beste versuchte jedoch nur die Latte traf. Der Rest der ersten Halbzeit brachte keine weiteren Chancen ein und es ging in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die Erste endete und das Spiel wurde mit der Zeit zerfahrener, vermutlich auch weil der Rasen rutschiger wurde. Kombinationsspiel, das phasenweise noch in der ersten Halbzeit zu sehen war, wurde immer öfter durch lange Bälle ersetzt. Glücklicherweise hatten die Gäste keine besseren Ideen weshalb fast die komplette zweite Halbzeit zu einem Defensivkampf wurde und in einem fairen Unentschieden endete.

Ein großes Kompliment an unsere Defensive, welche mit viel Kampf den Gegner in Schach hielt und keine nennenswerten Chancen zuließ. Am Mittwoch findet das Nachholspiel gegen Mecka 3 statt. Hier möchte man an die Leistung anknüpfen und die nächsten Punkte für dieses Jahr einfahren.

Gelesen 75 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 April 2023 14:41
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >