Montag, 03 Oktober 2022 13:12

Drittes Spiel, erster Sieg

geschrieben von

In einer umkämpften Partie hat die SGM Fischbach-Schnetzenhausen mit 6:4 gegen Amtzell-Haslach gewonnen. Getrübt wurde die Freude über den Sieg allerdings durch einige unschöne Szenen nach Spielende. In Raufereien und Beleidigungen entlud sich, was sich beim ein oder anderen in einer hochemotionalen zweiten Halbzeit angestaut zu haben schien. Nachdem sich die hitzigen Gemüter beruhigt hatten, nahm sich der Schiedsrichter nacheinander die beiden Teams zur Brust und klärte sie in einer Gardinenpredigt über die Werte Fairness und Respekt auf.

Sportlich hatten die Jungs aus dem Westend in der ersten Halbzeit ihre Sache gut gemacht: konzentriert in der Abwehr, flüssig im Spielaufbau – und vor allem effizient im Angriff. "Amtzell hatte einen sehr unerfahrenen Torwart. Im Prinzip haben wir aus vier Torchancen vier Tore gemacht", analysierte SGM-Trainer Thomas Krause. Was ihn störte: "Nach dem Gegentreffer ist wieder Unruhe reingekommen. Da sind wir einfach noch nicht abgeklärt genug, um konzentriert weiterzuspielen." So entwickelte sich in Halbzeit zwei ein vogelwilder Kick, in dem beide Teams auf lange Bälle setzten. Auch mit drei Toren Vorsprung schaffte es Fischbach-Schnetzenhausen nicht, das Spiel zu beruhigen und zu kontrollieren. Das knappe Fazit von Thomas Krause nach einem turbulenten Spiel: "Wichtig war, dass die Jungs sich mit einem Dreier belohnt haben." Mit diesem Sieg schiebt sich die SGM auf Platz 3 der Tabelle vor.

Am kommenden Sonntag, 9. Oktober, muss die SGM beim VfL Brochenzell/Union MBK I ran. Spielbeginn ist um 11 Uhr auf dem Sportplatz in Meckenbeuren.

Tore: 1:0 Linus Kirchner (3.), 2:0 Lian Rechsteiner (20.), 3:0 Marcel Steinmann (35.), 3:1 Jonas Gauß (38.), 4:1 Linus Kirchner (40.), 4:2 Jakob Schmitz (50.), 5:2 Lian Rechsteiner (72.), 5:3 Jonas Gauß (73.), 6:3 Arda Gündogdu (80.), 6:4 Noel Brauchle (80.+2)

Bericht und Bilder von Gunnar M. Flotow

Gelesen 257 mal Letzte Änderung am Montag, 03 Oktober 2022 13:13
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >