Donnerstag, 29 September 2022 14:22

Sieg gegen Ettenkirch

geschrieben von

Am herbstlichen Sonntag ging es gegen den Tabellendritten SV Ettenkirch. Durch die beiden Niederlagen in den vergangenen Wochen wollte die SGM im Heimspiel in Schnetzenhausen wieder ein positives Zeichen setzen. Mit einer auf fünf Positionen veränderten Startaufstellung schickte Coach HDM seine Truppe ins Rennen. Durch eine konsequente Verteidigung sollte die zuletzt erfolgreiche Offensive des SVE gestoppt werden.

In den ersten Minuten hatten die Gäste mehr Ballbesitz, konnten aber den Abwehrriegel der SGM nicht knacken. Nach einem Eckball-Rebound durch Koller, flankte dieser auf den zweiten Pfosten, wo Haupter völlig frei zum 1:0 einköpfen konnte. Im Anschluss war das Spiel ausgeglichen, ohne dass sich eine Mannschaft Feldvorteile verschaffen konnte. Leider musste die SGM verletzungsbedingt früh wechseln, da der zuvor schon angeschlagene Buck nicht weiterspielen konnte. Hierfür kam AHler Restle aka. Dampfi ins Spiel, der mit seiner Ruhe am Ball und robustem Zweikampfverhalten die Defensive zusammenhielt. Nochmals ein großes Dankeschön und Kompliment an dich Dampfi! Kurz darauf konnte Haupter im Mittelfeld den Ball erkämpfen und schickte Bisleruck auf die Reise. Nach einem Presschlag mit dem Torspieler blieb er am Ball und konnte zum viel umjubeltem 2:0 einschieben. Anschließend versuchten die Gäste noch mehr Druck auszuüben und den Anschluss zu erzwingen. Aber die SGM hielt stand, was in den vergangenen Wochen nicht immer üblich war.

Nach der Halbzeitpause legte – wie in der Halbzeit von HDM angemahnt - der SV Ettenkirch nochmals eine Schippe drauf und erarbeitete sich die ersten großen Chancen. Aber wie es der Fußballgott so wollte, durchbrach die SGM die Drangphase der Gäste mit dem 3:0. Nach einem langen Freistoß von der Mittellinie durch Horvath verwandelte Richter mit dem Außenrist. Siegessicher schaltete die SGM nun etwas zurück. Keine 8 Minuten später kassierte die Heimmannschaft die Quittung und musste das 3:1 hinnehmen. Nun kam Verunsicherung in die Mannschaft. In den Zweikämpfen hatte man das Nachsehen und Offensiv lief in dieser Phase des Spiels wenig zusammen. Folglich trafen die Gäste nach einer scharfen Hereingabe per Kopf zum 3:2. Jetzt war Feuer in der Partie, die von Minute zu Minute härter geführt wurde. Aber die SGM fing sich wieder und schnupperte in Person von Neuzugang Colayir an der Entscheidung. Sein Kopfball wurde durch den Torhüter glänzend zur Ecke geklärt. Der anschließende Eckball wurde exzellent von Koller getreten und landete am langen Innenpfosten. Nun gibt es zwei Versionen was mit dem Ball anschließend passierte. Die einen sagen, dass Colayir den Ball über die Linie gedrückt hat. Die anderen haben den Ball schon hinter der Linie gesehen, bevor Colayir den Ball berührte. Wie dem auch sei, der Ball war drin zum 4:2! Die letzten 10 Minuten stellte sich die SGM hinten rein und vernagelte mit Mann und Maus das Tor.

Fazit: Nach einer sehr engagierten und kämpferischen Leistung blieben die 3 Punkte im Kohlbachstadion! Jetzt heißt es Fokus auf die nächsten Spiele. Am Sonntag geht es für die SGM nach Eriskirch.

Gelesen 257 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 29 September 2022 14:33
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Bildergalerie

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >