Donnerstag, 22 September 2022 16:19

SGM muss sich in Lindau geschlagen geben

geschrieben von

Vergangenen Sonntag ging es für die SGM gegen die SpVgg Lindau. Der Kader war, durch verspätete Urlauber, werdende Väter oder Krankheiten, leider sehr begrenzt. Nichtsdestotrotz wollte man die hohe Niederlage der letzten Woche wieder gut machen.

In den ersten Spielminuten übernahm die Heimmannschaft das Geschehen. Sie ließen den Ball in ihren Reihen laufen und probierten immer wieder über die Flügel zu Chancen zu kommen. Die SGM musste sich erst sortieren und somit kam Lindau zu ein, zwei gefährlichen Chancen. In Minute 14 konnte die erste Torchance mit einer Klasse Parade von M. Speth und in Minute 33 eine Möglichkeit durch einen Abwehrspieler verhindert werden. Lindau hatte allgemein mehr vom Spiel als die SGM. Die SGM war meist einen Schritt zu spät oder nicht clever genug. Daher musste man den Gegner auch mal mit einem taktischen Foul stoppen. In Spielminute 42 klingelte es. Der technisch starke Flügelspieler von Lindau setzte sich durch und umspielte unseren ersten Abwehrspieler. Der zweite Abwehrspieler konnte ebenfalls überwunden werden. Hierbei wurde der Ball jedoch leicht über die Torauslinie gespielt, bevor er schließlich auf den freistehenden Stürmer in der Mitte passte. Dieser musste nur noch den Fuß hinhalten.

Hälfte zwei startete und Lindau übernahm erneut das Spielgeschehen. Die SGM versuchte dagegen mehr und kam ebenfalls zu ihren wenigen Chancen. M. Richter tankte sich auf der rechten Seite durch. Fand in der Mitte L. Fischer, der den Ball fast frei vor dem Tor nicht verwerten konnte. Die SpVgg nutzte die offenere Spielweise der SGM und konterte immer wieder gefährlich. Der Lindauer Stürmer lief mehrmals auf Torhüter Speth zu, konnte jedoch nie den überragend haltenden Torhüter überwinden. Mit einem "schwächeren" Kader der SGM, kam zudem eine verletzungsbedingte Auswechslung in Minute 75 dazu. Das Spiel war nun mit vielen Fouls und kleineren Meckereien versehen. In Minute 84 konnten die Lindauer dann den Deckel drauf machen. Ein erneuter Konter, konnte vom Kapitän zur 2:0 Führung verwertet werden. Anschließend wurde das Spiel runter gespielt und pünktlich die Partie abgepfiffen.

Die SGM muss offensiv auf jeden Fall eine Schippe drauflegen. Ohne die Abwehrleistung und den starken Speth hätte die Partie auch sicher höher ausgehen können. Nächste Woche spielt die SGM wieder daheim gegen den SV Ettenkirch.

Danke an die mitgereisten Zuschauer.

Gelesen 87 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 22 September 2022 16:26
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >