Donnerstag, 22 September 2022 13:51

Bittere Klatsche gegen Lindau 2

geschrieben von

Nach drei Niederlagen zum Start wollte unsere Zweite den ersten Saisonsieg in Lindau holen.

Die Vorzeichen standen jedoch nicht gut, da unser Team nur auf 13 mehr oder weniger fitte Spieler zurückgreifen konnte. Die neu formierte Mannschaft, hatte zudem Schwierigkeiten sich aufeinander abzustimmen. Die Abstände waren groß, das Aufbauspiel schwach und die Rückwärtsbewegung war kaum ersichtlich. So kam es, dass die Lindauer zur Halbzeit verdient mit 2:0 in Führung gingen. Unglücklich war jedoch, dass es sich hierbei jeweils um abseitsverdächtige Tore handelte. Dennoch hatte unsere Zweite die Chance auf einen eigenen Treffer. Einmal scheiterte man jedoch an der Querlatte und ein weiteres Mal verweigerte der Schiedsrichter den Pfiff eines fälligen Elfmeters für unsere SGM.

Im zweiten Spielabschnitt wurden die Hoffnungen auf ein Aufbäumen direkt zunichte gemacht, als ein Angreifer nach einem langen Ball alleine auf den chancenlosen SGM-Schlussmann M. Waldvogel zulief und das 3:0 markierte. Es fielen daraufhin noch zwei weitere Treffer für die Heimmannschaft. Dennoch schaffte es unsere SGM, eine Offensivaktion gekonnt zu Ende zu spielen. Ein Pass aus dem Zentrum auf die Außenbahn zu D. Wolff führte zu einer scharfen Hereingabe zum zweiten Torpfosten. Angreifer A. Pfeiffer sah die Gelegenheit kommen und grätschte den Ball eiskalt ins gegnerische Tor. Es folgten unsererseits noch weitere Möglichkeiten durch einen direkten Freistoß ins Lattenkreuz, durch den Lindauer Torhüter schön pariert und einem weiteren Schuss gegen die Querlatte. Den Schlusspunkt setzten jedoch wieder die Lindauer. Nach einem Foulspiel im Strafraum, erzielte die Spvgg Lindau 2 den Treffer zum 6:1 Endstand.

Mit dieser bitteren Klatsche war unsere SGM bedient und muss sich für das nächste Spiel gegen die SV Ettenkirch um ein Vielfaches steigern 

Gelesen 99 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 22 September 2022 13:57
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >