Donnerstag, 15 September 2022 14:41

Debakel beim Auswärtsspiel in Kressbronn

geschrieben von

Während unsere zweite Mannschaft am Wochenende erneut spielfrei war, ging es für das Team von Hans-Dieter Mayer und Alexander Maurer gegen den TSV Kressbronn II. Die Vorzeichen für das Spiel hätten für unsere SGM besser sein können. Neben der angespannten Personalsituation war auch der Rasen durch das Vorspiel und durch den Regen in schlechtem Zustand.

Die SGM hatte zu Beginn des Spiels sichtbar mit diesen Rahmenbedingungen zu kämpfen, wohingegen sich der TSV Kressbronn II vom Zustand des Rasens unbeeindruckt zeigte. Mit aggressivem Pressing von Minute Eins ab, setzten sie die Spielgemeinschaft unter Druck und kamen in den ersten zehn Minuten zu zwei großen Torchancen, die Torhüter Marcel Speth noch glänzend parieren konnte. Das Heim-Team ließ jedoch nicht nach und kam in der 11. Minute nach einem Handelfmeter zur verdienten 1:0 Führung. Die SGM, vom Gegentor sichtlich beeindruckt, verlor nun vollends den Faden und kassierte nur zwei Minuten später das 2:0. Ein Doppelschlag, der Wirkung zeigte. Der TSV Kressbronn, mit eindeutigem Oberwasser, spielte die SGM in der Folge phasenweise her und erzielte in der 31. Minute das verdiente 3:0. Erst nach diesem erneuten Gegentor fing sich das Team der SGM und konnte sich einige Chancen erarbeiten. Die Beste hatte Kevin Mszyca, der in der 33. Minute nach schönem Angriff leider nur den Pfosten traf. Folglich ging es mit einem vollkommen verdienten Spielstand von 3:0 in die Pause.

Für die zweite Halbzeit hatte sich das Team von Hans-Dieter Mayer und Alexander Maurer einiges vorgenommen. Früh attackieren, die zweite Halbzeit gewinnen und mit etwas Spielglück eventuell nochmal rankommen. Ein stark abseitsverdächtiges Kontertor des TSV Kressbronn in der 48. Minute zum 4:0 verpasste allen Ambitionen aber einen gehörigen Dämpfer. Das Heim-Team überlies der SGM nun weitestgehend das Spiel, blieb aber durch Konter immer wieder gefährlich. Während die Angriffe der Spielgemeinschaft oft am letzten Pass scheiterten, spielten die Kressbronner ihre Konter immer wieder erfolgreich zu Ende. In der 68., 84. und 88. Minuten folgten dann die Tore fünf, sechs und sieben, wodurch die, auch in der Höhe verdiente, 7:0 Auswärtsniederlage besiegelt wurde.

Fazit: Ein Ergebnis und Spielverlauf, mit dem die SGM, egal in welcher Besetzung, nicht zufrieden sein kann. Von Beginn an war das Heim-Team wacher, mutiger und aggressiver. Nun gilt es, diesen ersten Dämpfer nach dem guten Saisonstart zu verarbeiten und in der nächsten Woche in Lindau Wiedergutmachung zu betreiben.

Gelesen 194 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 15 September 2022 14:44
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >