Mittwoch, 27 Juli 2022 15:31

D1: Aufstieg in die Bezirksstaffel ist perfekt

geschrieben von

Die D1-Junioren der SGM Fischbach-Schnetzenhausen haben den Durchmarsch perfekt gemacht. Nach dem Meistertitel in der Kreisstaffel 4 im Herbst schafften sie als Neuling in der Leistungsstaffel Platz 3 – und damit den Aufstieg in Bezirksstaffel. Weil die beiden Erstplatzierten der Leistungsstaffel – der FV Ravensburg II und der VfB Friedrichshafen II – aufgrund ihrer höher spielenden ersten Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sind, stand die SGM am Ende der Runde vor der Frage: Annehmen oder nicht? "Die Chance, in dieser Liga zu spielen, wollten wir uns nicht entgehen lassen", betont SGM-Jugendleiter Hans-Jürgen Pfister, "deshalb haben wir natürlich angenommen." Sportlich wird diese höchste Spielklasse im Bezirk eine schwierige Aufgabe, dennoch sind die Trainer überzeugt, dass die SGM-Jungs sich gut schlagen werden.

Richtig überzeugt hat in der abgelaufenen Saison vor allem die Defensive, das unterstreicht das Torverhältnis von 16:11 Treffern. Maßgeblich beigetragen zum Erfolg haben auch die beiden Torhüter Sebastian Rauscher und Raffael Priebe. "Es gilt das alte Motto von Huub Stevens: die Null muss stehen und vorne sind wir immer in der Lage, ein Tor zu schießen", erklärt Hans-Jürgen Pfister das Erfolgsrezept der SGM Fischbach-Schnetzenhausen. Neben der starken Abwehrarbeit verfügt das Team noch über andere Qualität: "Die Jungs sind wirklich sehr ehrgeizig. Die wollen alle, die ziehen richtig mit", sagt Oliver Feiß, der das Team zusammen mit Kevin Mszyca betreut.

Dass ihre Einstellung richtig gut ist, bewiesen die SGM-Kicker nach dem Saisonstart Ende April, der mit zwei Niederlagen gegen den FV Ravensburg II (0:3) und VfB Friedrichshafen (1:3) noch ein bisschen holprig verlaufen war. Mit dem 3:1 beim FV Langenargen fanden sie dann in die Spur. Einem knappen 1:0 gegen die SGM Baindt/Baienfurt folgte ein 1:1-Unentschieden beim SV Horgenzell, anschließend starteten die Jungs aus dem Westend eine beeindruckende Siegesserie: 1:0 gegen die SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute, 2:0 beim SV Weingarten, 3:1 gegen die SG Argental und 4:2 gegen den TSV Berg – fertig war die beeindruckende Bilanz von 19 Punkten und Platz 3.

"Jetzt freuen wir uns auf die Beziiksstaffel", verrät Hans-Jürgen Pfister, "mit Mannschaften wie Ravensburg I oder VfB I – echte Bretter halt!"

Gelesen 462 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 27 Juli 2022 16:22
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >