Donnerstag, 12 Mai 2022 17:56

Niederlage im Derby nach schwacher zweiter Halbzeit

geschrieben von

Nach der deutlichen Niederlage zuhause gegen den TSV Schlachters ging es für die SGM auswärts nach Ailingen zum Derby. Ein Sieg sollte her, um die Serie aus mittlerweile fünf sieglosen Spielen in Serie zu durchbrechen.

Zumindest in der Offensive schien sich die angespannte Personalsituation vor dem Spiel zu entspannen, was sich von Beginn an bemerkbar machte. Keine Minute dauerte es, bis Nico Di Leo nach einem Freistoß von Markus Maurer aus 16 Metern zum 1:0 vollstreckte. In der Folge hatte die SGM mehr vom Spiel, wobei das Heimteam mit langen Bällen aus der Abwehr agierte und so ein ums andere Mal gefährlich wurde. Die Führung der SGM hatte daher leider auch nur zehn Minuten Bestand, bevor ein Ailinger Stürmer zum 1:1 einschob. Das angeschlagene Selbstvertrauen aus den letzten Spielen machte sich anschließend bemerkbar, denn das Team von Coach Christian Regler verlor zunehmend den Faden. Erst ab der 20. Minute konnte man das Spiel wieder einigermaßen beruhigen und die Kontrolle übernehmen, während die TSG Ailingen II immer wieder gefährlich blieb.Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Einige mittelmäßig gute Chancen auf beiden Seiten, die aber ohne Torerfolg blieben.

Nach der Halbzeit zeigten die beiden Mannschaften gegensätzliche Gesichter. Während man dem Heimteam der TSG Ailingen II eindeutig ansah das Spiel gewinnen zu wollen fand die SGM in den Zweikämpfen kaum mehr statt und verlor zunehmend die Struktur auf dem Platz. Offensivbemühungen fanden kaum noch statt oder wurden im Keim erstickt, wohingegen die Ailinger immer gefährlicher wurden. Die logische Konsequenz: das 2:1 in der 65. Minute, gefolgt vom 3:1 in der 75. Minute. In der 82. Minute setzte das Heimteam ihrem Einsatz mit dem (leider verdienten) Treffer zum 4:1 Endstand.

Fazit: Nachdem die SGM in der 2. Halbzeit vom Einsatzwillen über die Laufbereitschaft hin zum Spielerischen alles hat vermissen lassen, verliert man das Derby verdient mit 4:1. Wenn in den nächsten Spielen die Punkte weiterhin ausbleiben, könnte man sich eine gute Saison auf der Zielgeraden noch kaputt machen

 

Gelesen 347 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Mai 2022 17:58
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >