Montag, 08 November 2021 20:47

Knappe Niederlage in Lindau

geschrieben von

Am Sonntag ging es für unsere Zweite zum Zweitplatzierten SpVgg Lindau II. Unsere SGM wollte an das vergangene Spiel anknüpfen und den Gegner in deren Hälfte angreifen.

Im Spiel ging es von Beginn an hart zur Sache, da die Lindauer sehr aggressiv zu Werke gingen. Anfangs musste der Schiedsrichter mehrfach das Spiel unterbrechen und die Lindauer ermahnen, nicht ausschließlich die Knochen der Gegner zu attackieren. Die Heimmannschaft stand kurz vor einem Platzverweis und konnte sich bedanken, dass sie einen rot gefährdeten Spieler noch rechtzeitig auswechseln durften. Kurz darauf hatte Lindau noch ein weiteres Mal Glück, als sie einen Eckball vorbei an Freund und Feind direkt ins Tor unserer SGM verwandelten. Unsere Zweite wurde nun etwas wacher und hielt bei den Zweikämpfen etwas mehr dagegen. Es gelang ihnen jedoch nicht, Torschüsse auf das Tor der SpVgg Lindau zu bringen. Defensiv stand man dagegen sicherer und spielte auf Abseits. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte ein Lindauer dennoch alleine mit dem Ball auf unseren Torspieler M. Speth zulaufen und das 2:0 erzielen.

In einem sehr körperlichen Spiel, unterstützt durch wenig Eingriffe des Schiedsrichters und lautstarker und unsportlicher Befeuerung der Lindauer Zuschauer, behielt das Heimteam zunächst das Zepter in der Hand. Ohne Bedrängnis gelang ihnen mit einem Weitschuss die Vorentscheidung zum 3:0. Unsere SGM versuchte es nun vermehrt über die Außenpositionen. Ein Ball über links gelang von A. Iruka zu M. Junker, der den Ball zum 3:1 Anschlusstreffer einnetzte. Kurz darauf legten die Lindauer nochmals nach. Ihr Angreifer gewann ein hart geführtes Kopfballduell und schoss den Ball anschließend zum 4:1 ins Netz. In der Schlussphase setzte sich unsere SGM nochmals in der gegnerischen Hälfte fest. D. Wolff täuschte von rechts eine Flanke an und zirkelte den Ball traumhaft vorbei am Torhüter ins Lattenkreuz. Zudem erzielte D. Wolff kurz vor dem Ende nach einem Querpass von M. Junker noch den Treffer zum Endstand 3:4.

Leider war die Nachspielzeit kurz darauf vorbei, sodass am Ende nichts zählbares mehr heraussprang. Wenngleich die Gegentore unnötig waren, verlor unsere SGM verdientermaßen. Die großzügige Auslegung der Zweikampfführung des Schiedsrichters kam den Lindauern schlussendlich mehr entgegen.

 

 

 

Gelesen 624 mal Letzte Änderung am Montag, 08 November 2021 20:52
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >