Montag, 25 Oktober 2021 15:30

Schützenfest im Kohlbach-Stadion

geschrieben von

Mit einem 11:2 gegen die SGM Heimenkirch/Westallgäu hat die SGM Fischbach/Schnetzenhausen ihren 2. Platz in der Qualistaffel 3 gefestigt. Angesichts des klaren Ergebnis zog Fischbach/Schnetzenhausens Trainer Matthias Oschwald ein knappes Fazit: "Die Pflichtaufgabe haben wir heute gut erfüllt."

Eine echte Aufgabe hatte am Sonntagmorgen zunächst das Betreuerteam der SGM zu bewältigen, denn kurzfristig waren einige krankheitsbedingte Absagen eingetrudelt. Rechtzeitig zum Spiel war dann aber doch eine schlagkräftige Mannschaft inklusive zweier Ersatzspieler formiert, die – wie Matthias Oschwald befand – "ziemlich viel richtig gemacht hat". Mit frühem Pressing, gutem Kombinationsspiel und gefährlichen Pässen in die Schnittstellen der Abwehr setzten die Hausherren die Allgäuer von Beginn an unter Druck. Mit einem Doppelpack eröffnete Janik Neher (5., 7.) den Torreigen. Spätestens nach dem 3:0 durch Linus Kirchner (17.) und dem 4:0 durch Kaan Gümüs (22.) war die Partie vorentschieden, danach legten die Jungs aus dem Westend bis zur Pause drei Treffer nach. Die zwei Gegentore waren zwar keine Wirkungstreffer, ärgerten Matthias Oschwald aber schon ein bisschen. "Unser Anspruch war natürlich schon, zu null zu spielen."

Durch die Auswechslungen zu Beginn von Halbzeit zwei war der Spielfluss bei Fischbach/Schnetzenhausen etwas dahin und es dauerte eine Weile, bis die weiteren Tore fielen.

Mit diesem 11:2-Kantersieg hat die SGM Fischbach/Schnetzenhausen den 2. Platz dank eines viel besseren Torverhältnisses gegenüber der SGM Seibranz/Dietmanns/Hauerz so gut wie sicher. Der Termin für das Nachholspiel gegen die SG Baienfurt/Baindt II steht inzwischen auch fest: Sonntag, 14. November, 14 Uhr in Schnetzenhausen.

Tore: 1:0, 2:0 Janik Neher (5., 7.), 3:0 Linus Kirchner (17.), 4:0 Kaan Gümüs (22.), 4:1 Konrad Epple (26.), 5:1 Jan Drewes (28.), 6:1 Kaan Gümüs (37.), 6:2 Max Brilisauer (39.), 7:2 Lian Rechsteiner (40.), 8:2 Kaan Gümüs (68.), 9:2 Lian Rechsteiner (70.), 10:2 Linus Kirchner (73.), 11:2 Jan Drewes (76.)

Bericht und Bilder von Gunnar M. Flotow

 

Gelesen 489 mal Letzte Änderung am Montag, 25 Oktober 2021 15:43
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >